Elementarbereich Kinder

Die sich am Kind orientierende ganzheitliche Entwicklungsförderung bedeutet für uns:

 

 

                                              Erkennen, Verstehen, Verändern.

 

 

Sie berücksichtigt die Individualität des Kindes, die Bedürfnisse, die Entwicklungsmöglichkeiten, die Entwicklungsfähigkeiten, das vorhandene Wissen und Können sowie die Familie der Kinder und ihr Lebensumfeld.

 

Für uns Mitarbeiter der integrativen Kindertagesstätte der Lebenshilfe Bernburg gGmbH ist es normal, verschieden zu sein. Grundgedanke der Inklusion ist es, Niemanden aufgrund seiner Schwächen, Handicaps oder biografischen Hintergründe auszugrenzen, sondern als Teil des Ganzen teilhaben zu lassen. Jeden Einzelnen (Kinder, Eltern, Fachkräfte etc.) so anzunehmen und wert zu schätzen, wie er ist, gehört zu den Grundsatzmerkmalen unseres Anspruchs an Professionalität. Inklusion ist inzwischen "Philosophie" unserer täglichen Arbeit.

Unser Ziel ist es, für alle am Prozess Beteiligten, die notwendigen Entwicklungs- und Erfahrungsräume zur Verfügung zu stellen.
Insbesondere in der Beziehung zu den Kindern entspricht es unserer Grundhaltung, gemeinsam mit ihnen zu wachsen, uns gemeinsam zu entwickeln, gemeinsam unterwegs zu sein.

Die fortführende Inklusion auch nach dem Schuleintritt wird als heilpädagogische Einzelfallförderung und Betreuung im Schulalltag ermöglicht.