zurück zu  Angebote

Zielgruppe


Das Betreute Wohnen ist ein Wohn- und Unterstütuungsangebot für erwachsene Menschen mit (sogenannten) wesentlichen geistigen und geistigen und mehrfachen Behinderungen (im Sinne von SGB XII § 53, 54 und der Eingliederungshilfeverordnung).

Das Wohnangebot richtet sich vor allem an Klienten mit einem geringerem Unterstützungsbedarf insbesondere im lebenspraktischen oder psychosozialen Bereich. Grundlegende soziale und lebenspraktische Fähigkeiten (z.B. zeitliche und örtliche Orientierung, Möglichkeiten der Tagesstrukturierung, Fähigkeiten zur Selbstversorgung) werden vorausgesetzt. Auch für Klienten, die das Wohnangebot als Übergang in eine ambulant unterstützte Lebensweise nutzen möchten, bietet die Wohngruppe gute Voraussetzungen und Unterstützungsangebote.


Voraussetzungen

Voraussetzung für den Einzug in die betreute Wohngruppe ist die Beschäftigung in einer Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM).

                                                                                                            zurück zu  Angebote